2.Bundesliga Mitte – Runde 4-6

Die Runden 4-6 der 2.Bundesliga Mitte fanden vom 22.-24.Oktober in der  St. Veiter Blumenhalle statt.
Unser Team startete mit gemischten Gefühlen die Anreise, da Lukas Breneis wegen Krankheit, kurzfristig absagen musste. Unser Tschechien-Legionär Petr Velicka konnte jedoch Freitag früh ebenso kurzfristig engagiert werden und stand damit für die beiden Wettkämpfe gegen die Kärntner Teams zur Verfügung.
Am Freitag stand das Verfolgerduell, des Aufsteigers und überlegenen Tabellenführers aus Linz, zwischen Ansfelden und unserem Team auf dem Programm. Trotz eines Überraschungssieges von Kapitän Gordon Meyer gegen IM Knoll musste sich unser Team mir der knappsten aller Niederlagenmöglichkeiten geschlagen geben.
Der Samstag brachte dann das Duell gegen den Veranstalter aus St. Veit. Diesmal waren die Hausherren wesentlich stärker aufgestellt als noch vor 3 Wochen und so war das 3 : 3 Remis am Ende, nach harten Kampf unserer Mannen, auch als gerecht anzusehen.
Zum Wochenende Abschluss fand noch der Wettkampf gegen das Tabellenschlusslicht aus Villach statt. Mit 4 Einzelsiegen und einen Remis gab es einen klaren 4,5 : 1,5, Sieg der uns zur Halbzeit auf den 6.Tabellenrang finden lässt.
Nun ist 5 Monate Meisterschaftspause, bevor es dann Ende März, wiederum in der Blumenhalle, gegen 3 steirische Vertreter darum geht, den anvisierten Klassenerhalt endgültig zu fixieren.
Schon traditionell für St.Veit ist, das uns auch einige Mitglieder, als Schlachtenbummler, begleiten was auch diesmal so war.

https://chess-results.com/tnr560587.aspx

rbt